Stammdatenanpassung bzw. -Änderung

 
Gelegentlich kann es vorkommen, dass nach Scannen einer Eingangsrechnung ein bereits in den Stammdaten erfasster Lieferant nicht erkannt wird und ein neuer Lieferant im Überweisungsträger vorgeschlagen wird.
 
Klicken Sie dafür bei der Frage nach dem Speichern des neuen Lieferanten auf „Nein“.
 
 
Wählen Sie im Stammdatenanpassung Fenster den bisherigen Lieferanten (bzw. Kunden) aus (1).
 
 
Jetzt werden im Bereich (2) die Stammdatenänderungen angezeigt die übernommen werden und im Bereich (3) die rechnungsbezogenen Stammdatenänderungen, die in diesem Fall übernommen werden können.
Sollten hier die Zahlungsbedingungen nur für die jetzt gescannte Rechnung gelten, machen Sie den Haken bei „Änderung ist einmalig nur für diese Rechnung“ und somit werden die Zahlungsbedingungen in den Stammdaten nicht dauerhaft gespeichert.
Sollten die Zahlungsbedingungen für diesen Lieferanten nicht immer prozentual für alle Rechnungen gelten sondern immer nur für einen Teil der Rechnung, dann können Sie für den Lieferant das Fenster deaktivieren, in dem Sie den Haken bei „Zukünftig kein Hinweis mehr anzeigen“ aktivieren.
 
 
Nach dem Speichervorgang werden die Stammdaten des Lieferanten angepasst.
 
Erkennt FIBUscan bei der nächsten Bearbeitung eine Stammdatenänderung, wird diese sofort angezeigt. In diesem Fall wird direkt die geänderte Fälligkeit angezeigt und die Option nur für diese Rechnung markiert.
 
 
 
Bitte beachten:  Die Änderung der Zahlungsbedingungen für alle gespeicherte Rechnungen kann nur in der Zahlungsvorschlagsliste durchgeführt werden. 

Das Benutzerhandbuch wurde mit Dr.Explain erstellt

Copyright © FIBUdata Softwareentwicklung GmbH | Stand 18.08.2017 | All Rights Reserved | Weitere Informationen auf www.fibudata.net | Kostenpflichtige Hotline Tel: 02632 989066