HBCI Konto einrichten

 
 
 
Wählen Sie das Sicherheitsverfahren welches Sie mit Ihrer Bank vereinbart haben und klicken Sie auf "weiter". In unserem Beispiel zeigen wir Ihnen die Einrichtung über das TAN-Verfahren.
 
 
Ergänzen Sie nun die Bankleitzahl. Je nach Kreditinstitut werden Anmeldenamen und oder weitere Kennungen abgefragt. Die entsprechenden Informationen finden Sie in Ihren Online-Bankingunterlagen.
 
 
Im nächsten Fenster wählen Sie das richtige TAN Verfahren aus.
 
 
Letztendlich sind wird mit der erste Phase der Einrichtung fertig. In Anschluß wird der Bankzugang gespeichert.
 
 
Nun wird die erste Verbindung mit der Bank hergestellt und die Bankdaten abgeglichen. Sie werden während des Ablauf nach Ihrer PIN gefragt!
 
 
 
Nach erfolgreicher Syncronisation mit der Bank wird der Bankzugang mit einem grünen Häckchen angezeit. Sollten Sie mehrere Bankzugänge eingerichtet haben sind diese alle hier aufgelistet.
 
 
In dem Dialog für die PIN-Abfrage haben Sie die Möglichkeit Ihren PIN verschlüsselt zu speichern. Dies hat den Vorteil, dass die Software jeden Tag einmal bei Programmstart Ihren aktuellen Kontostand abrufen wird. Schließen Sie jetzt das Fenster und Sie erhalten eine Liste mit den Konten, die noch nicht eingerichtet sind. Wählen Sie hier die Konten die Sie für die Buchhaltung benötigen.
 
Hier wählen Sie bitte das relevante Konto aus, dass Sie über unser Programm bearbeiten wollen. Abschließend speichern, und die Einrichtung ist abgeschlossen.
 
 
Wurde die neue Bankverbindung erfolgreich eingerichtet können Bankdaten erstmalig wie folgt abgerufen werden:
 
1. Auswahl des entsprechenden Kontos (grau hinterlegt)
2. Festlegung des Datums ab dem die Kontoauszüge erstmalig abgerufen werden sollen
3. Abruf der Bankdaten über das "€"- Zeichen
4. Eingabe des Bank Pins (... wie bei der Anmeldung des Online-Bankings)
 
 
 
 
BITTE BEACHTEN - Speichern Sie niemals Ihr PIN wenn Sie das Sicherheitsverfahren über "Schlüsseldatei" oder "Chipkarte" haben! 
 
Wenn Sie Ihren Bank-PIN nur AUS VERSEHEN GESPEICHERT haben, können Sie diesen löschen, indem Sie in der Kontoverwaltung für die entsprechende Bank das Schlüsselsymbol (12 - siehe 3 Bild unten) anklicken. Sie erhalten die übliche Ansicht der PIN-Eingabe. Lassen Sie nun das Feld leer und drücken Sie auf Speichern.
Nun werden Sie wieder bei jedem Bankabruf sowie jeder Zahlung nach dem PIN gefragt.
 
 
 
Diese Funktion ist gerade bei mehreren Kontoverbindungen unterschiedlicher Kreditinstitute sinvoll, Sie müssen nicht erst in der Auswahlliste die gewünschte Bank auswählen um den Abruf durchführen zu können. Hier reicht dann ebenfalls ein Klick auf den Button und alle Konten werden aktualisiert. Beachten Sie bitte dass diese Funktion ein Sicherheitsrisiko darstellt und einzuschalten ist 'nur' wenn Sie selbst an dem Rechner arbeiten und wenn Sie sicher sind dass niemand anderes Zugriff auf Ihren Rechner hat.
 
Nach Abschluss der Einrichtung startet die Synchronisation mit Ihrem Bankinstitut und Sie erhalten in dem Synchronisationsdialog die Information, dass die Bankverbindung erfolgreich eingerichtet wurde. Wenn Sie den Dialog schließen, werden Sie gefragt welche Kontoverbindung jetzt zur Einrichtung übernommen werden soll. Hier wählen Sie bitte das (die) relevante(n) Konto(en) aus, dass Sie über unser Programm bearbeiten wollen. Abschließend speichern Sie und die Einrichtung ist abgeschlossen.
 
 
Anmerkungen:
 
In der Grundeinstellung ist nicht das komplette Bild ersichtlich - über den Scrollbalken oder durch Drücken der TAB Taste auf Ihrer Tastatur gelangen Sie an die entsprechenden Stellen!
 
 
Gehen Sie nun zurück über Bearbeiten in die Startmaske zu der jetzt auswählbaren Rubrik „Bank“. Haben Sie mehrere Bankverbindungen eingerichtet, können Sie die gewünschte Bank über die Auswahlliste, die sich unter dem Button   öffnet, auswählen.

Das Benutzerhandbuch wurde mit Dr.Explain erstellt

Copyright © FIBUdata Softwareentwicklung GmbH | Stand 18.08.2017 | All Rights Reserved | Weitere Informationen auf www.fibudata.net | Kostenpflichtige Hotline Tel: 02632 989066