Gesamtansicht

 
Nun können Sie ganz bequem und einfach in unserer Software Auftragsdokumente erstellen.
 
Ansicht der Faktura Gesamt
 
 
Ansicht der Faktura Schritt für Schritt
 
(1) Der Belegkopf (am Beispiel ein Rechnung) in der Erfassungsansicht (links)
 
 
(1) =     Die Anschrift und Kontaktdaten Ihres Kunden. Diese werden bei bestehenden Kunden aus den bereits hinterlegten Stammdaten übernommen.
Sie können während der Erfassung Kunden neu anlegen sowie weitere Ansprechpartner hinzufügen.
 
(2) =     Die Kundennummer sowie die Zahlungskonditionen werden bei bestehenden Kunden aus den bereits hinterlegten Stammdaten übernommen.
Sie können außer der Belegnummer sowie des Zahlungstypes jedes Feld überschreiben.
Die Belegnummer wird erst beim abschließenden Erstellen des Beleges vergeben.
Die hier dargestellten Felder weichen in einigen Fällen ab (Bsp. Angebot).
 
(3) =     Die Überschrift Ihres Beleges.
 
(1) Der Belegkopf (am Beispiel ein Rechnung) im Belegviewer (rechts)
 
 
(2) Die Belegtexte (am Beispiel ein Rechnung) in der Erfassungsansicht (links)
 
 
(1) =     Ihr Einleitungstext
(2) =     Ihre Schlusstexte
 
Ihre Belegtexte können Sie individuell durch Überschreiben ändern. Sie können entscheiden, ob Sie eine Änderung nur für diesen einen Kunden (A) oder auch für Ihre weiteren Vorlagen (B) ändern möchten.
 
 
 
 
(2 ) Die Belegtexte (am Beispiel ein Rechnung) im Belegviewer (rechts)
 
 
(3) Die Artikel (am Beispiel ein Rechnung) in der Erfassungsansicht (links)
 
 
(3) Die Artikel (am Beispiel ein Rechnung) im Belegviewer (rechts)
 
 
(4) Die Konditionen (am Beispiel ein Rechnung) in der Erfassungsansicht (links)
 
 
(1) =     Zusätzliche Kosten, zu denen kein Artikel besteht
(2) =     Informationen über die enthaltene Umsatzsteuer
 
Sie können im Layout-Designer bestimmen, ob diese Postitionen immer oder nie angezeigt werden sollen, oder nur, wenn in diesen Feldern Eingaben gemacht wurden.
 
Sie können entscheiden, ob Sie eine Änderung der Kostenpositionen nur für diesen einen Kunden (A) oder auch für Ihre weiteren Vorlagen (B) ändern möchten.
 
 
(4) Die Konditionen (am Beispiel ein Rechnung) im Belegviewer (rechts)
 
 
(1) =     Es wurden keine Eingaben getätigt. Im Designer wurde das Ausblenden dieser Positionen eingestellt.
(2) =     Das Anzeigen der zusätzlichen Steuer-Informationen wurde im Designer ausgeblendet.
 
(5) Die Bearbeitungsleiste in der Erfassungsansicht (links)
 
=     Speichern: Sie können auswählen, ob Sie Ihr Dokument als Entwurf speichern oder direkt erstellen möchten. Per Klick auf den Rundpfeil oberhalb des Speicherbuttons können Sie dieses Dokument als wiederkehrendes Dokument abspeichern.
 
=     Neu: löschen Sie alle bisher getätigten Eingaben, inklusive Kundenauswahl sowie Änderungen der kundebzogenen Texte.
 
=     Papierkorb: Hier können Sie die ausgewählten Artikel löschen. Die Auswahl Ihres Kunden sowie Änderungen an den Texten bleiben erhalten.
 
=     Duplizieren: Kopieren Sie das angezeigte Dokument um es erneut zu bearbeiten.
 
=     Storno: Löschen Sie einen Entwurf komplett bzw. erstellen Sie einen Storno-Beleg für bereits erstellte Dokumente.
 
=     Vorschau: Lassen Sie sich den Entwurf im Belegviewer anzeigen.
 
=     Designer: Erstellen Sie Ihr individuelles Dokumentendesign.
 
=     Angebot: zu sehen ab dem Belegtyp "Auftragsbestätigung". Ist dieses Symbol grün hinterlegt, sehen Sie anhand der angezeigten Ziffer, wieviele Angebote für den ausgewählten Kunden erstellt wurden.
 
=     Auftragsbestätigung: zu sehen ab dem Belegtyp "Lieferschein": Ist dieses Symbol grün hinterlegt, sehen Sie anhand der angezeigten Ziffer, wieviele Auftragsbestätigungen für den ausgewählten Kunden erstellt wurden.
 
=     Lieferschein: zu sehen ab dem Belegtyp "Rechnung": Ist dieses Symbol grün hinterlegt, sehen Sie anhand der angezeigten Ziffer, wieviele Lieferscheine für den ausgewählten Kunden erstellt wurden.

Das Benutzerhandbuch wurde mit Dr.Explain erstellt

Copyright © FIBUdata Softwareentwicklung GmbH | Stand 18.08.2017 | All Rights Reserved | Weitere Informationen auf www.fibudata.net | Kostenpflichtige Hotline Tel: 02632 989066