EBICS Konto einrichten

 
Im Ebics-Verfahren gibt es unterschiedliche Standards im Bankdatenabrufs, da nicht jedes Bankinstitut die aktuellsten Standards nutzt.
Bitte beachten Sie, dass eine Einrichtung des Ebics-Verfahrens aufwendiger ist als im HBCI-Verfahren.
 
 
 
 
Nachdem Sie den Einrichtungsassistenten für EBICS entsprechend angeklickt haben, klicken Sie in das neu geöffnete Fenster auf "Neuer EBICS Bankzugang..." (1):
 
 
 
Wählen Sie das Sicherheitsverfahren welches Sie mit Ihrer Bank vereinbart haben und klicken Sie auf "weiter". 
 
 
In unserem Beispiel zeigen wir Ihnen die Einrichtung über die Schlüßeldatei.
 
 
Sollten Sie eine Schlüßeldatei schon besitzen, dann können Sie hier mit der Suchbutton (2) weitermachen um die Datei auszuwählen.
 
BITTE BEACHTEN Sie, dass die Schlüsseldateien die mit anderen Bankingprogrammen erstellt wurden nicht immer untereinnader kompatibel sind!
 
In unseren Beispiel generieren wir eine neue Schlüßeldatei (1)
 
 
Auf "weiter" klicken und ein Passwort für Ihre Datei eingeben. Anschließend erneut auf "weiter" klicken.
 
 
Tragen Sie jetzt die Host-ID und die URL des Bankrechners ein. Die entsprechenden Informationen finden Sie in Ihren Online-Bankingunterlagen.
 
 
Tragen Sie jetzt dieTeilnehmerkennung (User ID) und Kundenkennung (PartnerID) ein. Die entsprechenden Informationen finden Sie in Ihren Online-Bankingunterlagen.
 
 
Die EBICS Version die von Ihrer Bank eingesetzt wird können Sie im nächsten Fenster auswählen und mit "weiter" bestätigen.
 
 
Klicken Sie jetzt auf den Pfeil vor dem "Teilnehmerschlüssel senden..." um Ihre Daten an die Bank zu senden.
 
 
 
Nach erfolgreicher Verbindung mit Ihrer Bank erhalten Sie die Daten für die Erstellung Ihres INI-Brief von der Bank zurück.
 
 
Klicken Sie jetzt auf Ini-Brief erstellen. Der erstellte INI-Brief wird im Internet Browser generiert und angezeigt. Drucken Sie den Ini-Brief und senden diesen per Post an Ihre Bank. Erst wenn Ihre Bank den Ini-Brief erhält kann Ihr EBICS Bankzugang freigeschaltet werden.
 
Nach dem Sie die Meldung von Ihrer Bank erhalten haben das Ihr EBICS Zugang freigeschaltet ist können Sie die Synchronisation in Ihrem EBICS Bankzugang durchführen.
 
Markieren Sie den Bankzugang und starten die Synchonisation mit einem Klick auf "Bankzugang synchronisieren".
 
 
Nach erfolgreicher Synchrosnisation werden Sie aufgefordert die Hash-Werte zu kontrollieren. Die entsprechenden Informationen finden Sie in Ihren Online-Bankingunterlagen.
 
 
 
BITTE BEACHTEN - Sollte bei der Banksynchronisation nicht die Liste der Konten geliefert bekommen werden diese nicht angezeigt und müssen manuell eingegeben werden!
 
Wurde die neue Bankverbindung erfolgreich eingerichtet wird dieses mit einem grünen Häckchen markiert und Sie können die Bankdaten erstmalig wie folgt abrufen:
 
1. Auswahl des entsprechenden Kontos (grau hinterlegt)
2. Auswahl der EBICS-Schlüßeldatei als Kontoname (Kontoverbindungsname)
3. Festlegung des Datums ab dem die Kontoauszüge erstmalig abgerufen werden sollen
4. Abruf der Bankdaten über das "€"- Zeichen
5. Eingabe des Bank Pins (... wie bei der Anmeldung des Online-Bankings)
 
 
In der Grundeinstellung ist nicht das komplette Bild ersichtlich - über den Scrollbalken oder durch Drücken der TAB Taste auf Ihrer Tastatur gelangen Sie an die entsprechenden Stellen!
 
 
BITTE BEACHTEN - Speichern Sie niemals Ihr PIN wenn Sie das Sicherheitsverfahren über "Schlüsseldatei" oder "Chipkarte" haben! 
 
Wenn Sie Ihren Bank-PIN nur AUS VERSEHEN GESPEICHERT haben, können Sie diesen löschen, indem Sie in der Kontoverwaltung für die entsprechende Bank das Schlüsselsymbol (siehe Bild oben) anklicken. Sie erhalten die übliche Ansicht der PIN-Eingabe. Lassen Sie nun das Feld leer und drücken Sie auf Speichern.
Nun werden Sie wieder bei jedem Bankabruf sowie jeder Zahlung nach dem PIN gefragt.
 
 
 
 
Sie können im Bereich Bearbeiten in dem Belegkreis Bank Ihre Kontodaten anschauen.
 
Der Abruf der Kontodaten erfolgt danach immer im Bereich Bearbeiten / Belegkreis Bank.
 
 
 
 
 
 

Das Benutzerhandbuch wurde mit Dr.Explain erstellt

Copyright © FIBUdata Softwareentwicklung GmbH | Stand 18.08.2017 | All Rights Reserved | Weitere Informationen auf www.fibudata.net | Kostenpflichtige Hotline Tel: 02632 989066